Rechtsanwaltskanzlei für Arbeitsrecht, Familienrecht und Mediation | Fachanwalt Arbeitsrecht | Fachanwältin Familienrecht | Mediator
••• info MEDIATION hamburg || Mediationsverfahren bei Trennung und Scheidung 
Mediation • Mediator • Hamburg Stand: 01.03.2017

Mediation bei Trennung + Scheidung | Chance auf eine Scheidung ohne Verlierer!

Ich freue mich über Ihr Interesse am Mediationsverfahren für die Lösung der Konflikte bei Ihrer Ehescheidung!


Worum es geht es bei der Scheidungsmediation?

Scheidungskrieg verhindern und einvernehmliche Trennung realisieren!

Mediation bei Trennung und Scheidung ist eine viel versprechende Chance, die einvernehmliche Scheidung zu erreichen.

Das Mediationsverfahren geht aber nicht von selbst!
Eine erfolgreiche Mediation erfordert immer auch Kompromisse und das aufeinander Zugehen der Eheleute. Das Mediationsverfahren benötigt also grundsätzliche Einigungs- und Gesprächsbereitschaft beider Ehepartner bei der Lösung ihrer Konflikte!

Dabei werden Sie von einem eigens dafür ausgebildeten Mediator (Konflikvermittler) unterstützt. Das Ergebnis kann eine Scheidung ohne Verlierer und eine kostengünstige einvernehmliche Scheidung sein.

Die Mediation bei Scheidung kann alle Themen behandeln, die bei streitigen Auseinadersetzungen Thema eines familiengerichtlichen Scheidungsverfahrens sind.

Das Ziel der Mediation bei Scheidung ist, ohne Rechtsstreit einverständliche und faire Lösungen z.B. für

nach einer Ehescheidung zu finden.

Mit Mediation kann Ihre Scheidung ohne Streit gelingen!

Die Ergebnisse werden in eine einvernehmliche Scheidungsfolgenvereinbarung aufgenommen, die dann die Grundlage für eine einvernehmliche Scheidung darstellt.


Mediator für Ihre Scheidung - Wer ist das?

Ihr Vermittler für Ihre faire Scheidungsfolgenvereinbarung

"Mediator" ist kein geschützter Berufsbegriff. So ist die Ausbildung des Mediators auch nicht gesetzlich geregelt. Es ist jedoch allgemein anerkannt, dass die notwendigen Kenntnisse im Rahmen einer Zusatzausbildung zu erlernen sind. Der inhaltliche und zeitliche Umfang der Ausbildung des Mediators ist jedoch offen.

Wenn Mediatoren gleichzeitig Rechtsanwälte sind, wird das Führen der Berufsbezeichnung von den Rechtsanwaltskammern kontrolliert. Dort wird bereits eine 80stündige Ausbildung als ausreichend erachtet, um den Zusatz "Mediator" führen zu dürfen. Andere Berufsverbände verlangen - mit unterschiedlichen inhaltlichen Anforderungen - in der Regel eine 200stündige Ausbildung des Mediators.

 

Meine Ausbildung zum Mediator:

Ich habe meine Qualifikation mit einer 200stündigen Ausbildung bei einem unabhängigen und anerkannten Institut erworben.

Wenn es erforderlich ist, arbeite ich mit einem weiteren Mediator, einer Mediatorin oder einem Fachkollegen zusammen.

Dies bietet eine hohe Gewähr für das Auffinden einer einvernehmlichen Scheidungsfolgenregelung.


Ist Scheidungs-Mediation auch für Sie geeignet?

Wenn Sie noch miteinander reden können, haben Sie eine gute Chance!

Eine Scheidungsmediation setzt voraus, dass beide Parteien noch bereit  sind, miteinander zu reden. Es muss der Wille bestehen, eine für beide Teile akzeptable Lösung zu finden, die nicht unbedingt die juristisch durchsetzbare "Maximalforderung" realisiert.

Mediation geht nur gemeinsam!
Sofern nur einer von Ihnen kompromisslos ist, hat ein Mediationsverfahren wenig Sinn. Mediation erfordert zwingend die Bereitschaft, einander zuzuhören und die Sichtweise des jeweils anderen zu akzeptieren!


Die Kosten der Scheidungsmediation

Meist kostengünstiger als ein Rechtsstreit

Die Kosten der Mediation werden üblicherweise nach einem zu vereinbarenden Zeithonorar für die Sitzungszeit, die Vor- und Nachbereitung (z.B. Protokoll-Erstellung) abgerechnet. Ihre wirtschaftlichen Verhältnisse werden dabei mit berücksichtigt.

 

Für unsere Kanzlei gelten folgende Stundensätze / Kostensätze:

  • Das Einführungsgespräch ist kostenlos.

Die Stundensätze für die weitere Mediation werden abhängig von Ihren Einkommensverhältnissen zu Beginn der Mediation vereinbart. Sie liegen in der Regel zwischen € 80,00 und € 200,00. Ohne gesonderte Vereinbarung ist dann von einem

  • Stundensatz von € 140,00 incl. MWSt

auszugehen. Die Abrechnung erfolgt in kleinen Einheiten à 10 Minuten. Die Gesamtkosten einer Scheidungsmediation sind individuell unterschiedlich und abhängig vom Umfang der zu behandelnden Probleme und vom Schwierigkeitsgrad der Konfliktsituation. Im Durchschnitt sind nach unseren Erfahrungen etwa 10-12 Stunden einschließlich der Vor- und Nachbereitungszeit des Mediators anzunehmen.

Die Gesamtkosten einer Scheidungsmediation betragen nach unseren Erfahrungen also durchschnittlich € 1.500,00 - € 2.000,00. Hinzuzurechnen sind die Kosten einer in der Regel notwendigen notariellen Beurkundung der Mediationsvereinbarung, deren Höhe vom Regelungsumfang der Vereinbarung abhängig ist.
 


Ablauf einer Mediation bei Scheidung

So könnte es funktionieren: Ihre einvernehmliche Scheidung!

Für alle Mediationstermine gilt:
Die Zwischenergebnisse und Fortschritte in den Mediationssitzungen werden vom Mediator protokolliert und den Beteiligten zugänglich gemacht.


Rechtsanwalt + Mediator Daniel Marquard | Familienrecht, Mediation, Arbeitsrecht

Daniel Marquard
Rechtsanwalt + Mediator

   Mail: info@damm-pp.de

Kanzlei Damm & Marquard
Pelzerstraße 4 | Nähe Rathaus
20095  H a m b u r g

    Standort + Wegweiser


An Mediation interessiert?

Grafik Mediation | Mediator | Mediation

Das Einführungsgespräch ist bei uns kostenlos!

Erfahren Sie unverbindlich, ob Mediation eine Option für Sie ist.


Kanzleibewertungen:

Überwiegend freundlich ...

VIELEN DANK!


Teilen?


© 2001-2017
Kanzlei Damm & Marquard
Letzte Aktualisierung:
01.03.2017